30. April 2021

Teamfortbildung Betriebs-Event Nr. 1

Unsere regelmäßige Teamfortbildung unter allerhöchsten Hygienestandards durchzuführen, wurde uns dieses Mal ein wenig erleichtert: unser „Fortbildungsguru“ René de Brujin durfte dieses Mal wieder in Basel (statt in Zürich) landen. René hat uns wieder ein äußerst anspruchsvolles Überraschungspaket zur Fortbildung mitgebracht.

Die Brustwirbelsäule:
– kurze Einführung in die klinische Anatomie
– Mobilisationstechniken relatiert an klinischen Symptomen

Gerade unter Covid-19 Bedingungen ist es wichtig, auf den Brustkorb und die Atmung zu achten. René schafft immer wieder, unser Team neu herauszufordern. Unsere Köpfe waren nach der FOBI noch schwerer als zuvor. Wir müssen den Stoff erst einmal verdauen und wieder üben, üben, üben …

Vielen, vielen Dank lieber René und bis zum nächsten Mal!

28. März 2021

Reha-Vita Physiotherapie unterstützt Therapiezentrum in Uganda

Nur der Osterhase darf noch reisen …
Pünktlich zum Osterfest soll unsere Spende in Uganda ankommen. Reha-Vita hat wieder ein kleines Spendenguthaben angesammelt, welches wir der Kinderklinik in Uganda, in der unsere Kollegin Frau Kathrin Eyer gearbeitet hat, zur Verfügung stellen wollen. Frau Eyer konnte gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Lockdown 2020 ausfliegen. In Kooperation mit Reha-Vita als dualer Partner studiert sie nun in Lörrach an der DHBW und möchte mit Sicherheit nach ihrem Abschluss als Bachelor wieder nach Uganda zurück.

28. Februar 2021

Die Gesundheit unserer Patienten und Mitarbeiter steht für uns an höchster Stelle

Dank der Schnelltestschulung von Herrn Dr. Diefenhardt vom medizinischen Dienst vom St. Josefshaus in Herten wurden nicht nur die Mitarbeiter unseres „Herten-Teams“, sondern auch unsere Mitarbeiter im Kreis- und St. Elisabethen-Krankenhaus regelmäßig getestet.

Wir bedanken uns ebenfalls bei der Bahnhof Apotheke in Lörrach für die weitere Bereitstellung der Schnelltests für unsere Praxen.

Inzwischen fanden die ersten Impfungen für unsere Mitarbeiter auch im Kreiskrankenhaus  statt – vielen Dank auch hierfür.

15. Januar 2021

Wohlverdienter Ruhestand

Wenn jemand geht, den man geschätzt
Muss man das sehr bedauern
Man wird beim Abschied dann zuletzt
Wohl auch ein wenig trauern

– Horst Winkler

Mit diesem Gedicht bedankt sich Reha-Vita bei den ehrwürdigen Ordensschwestern im St. Elisabethen-Krankenhaus. Unsere Schwestern Anemunda, Xaveria, Ester und Margarita gehen in den wohlverdienten Ruhestand. Wir durften die Schwestern die letzten 25 Jahre begleiten. Nochmals danke für Alles!

Die Badische Zeitung berichtete am 19. Januar und am 27. Januar.

Ältere Einträge finden Sie hier: