06. Mai 2019

REHA-VITA-Laufteam ist startklar.

Das REHA-VITA-Laufteam ist inzwischen auch wieder rechtzeitig aus dem Winterschlaf erwacht und hat mit dem Training begonnen. Das Ziel ist wieder, fit für den Lörracher Stadtlauf 2019 zu werden. Wir starteten mit dem wunderschönen Rheinauenlauf in Rheinweiler (die BZ berichtet) als Vorbereitung für unser Ziel.

Weitere Übungsstationen sind der FREIHEITSLAUF und der Sponsorenlauf für das Hospiz am Buck am 26. Mai 2019.

04. Mai 2019

Bewegung und Ernährung gehören zusammen – aber wie?

Der Gesundheitsssport Lörrach e.V., die Kreiskliniken Lörrach und Reha-Vita laden Eltern und Kinder recht herzlich ein, dieser Frage nachzugehen.
Nachdem unsere Sportgruppen „Spaß an Bewegung“ für Kinder und Jugendliche jeweils Montags und Donnerstags gut angelaufen sind, bekommen wir hochkarätige Unterstützung von Frau Rita Mikait, Gesundheits- und Ernährungsberaterin der Firma EDEKA Südwest.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Donnerstag, 16. Mai 2019, 16:00 Uhr
Großer Saal im St. Elisabethen-Krankenhaus
Feldbergstraße 15
79539 Lörrach

28. April 2019

Etappenziel erreicht.

Unser Kooperationslaufteam hat das erste Etappenziel erreicht. Bei typischem Aprilwetter mit Schneeregen, Wind und Sonne fand der Wiesentäler Wasserlauf 2019 statt. Die meisten Läufer unserer Gruppe bevorzugten die Etappe Steinen – Lörrach, nur einige „Harte“ liefen bis Basel an die Wiesenmündung durch. Einer jedoch übertrieb; unser Torsten Posselt lief wie im letzten Jahr auch dieses Mal die gesamten 59 Kilometer vom Feldberg (Wiesenquelle) bis zur Mündung nach Basel durch. Wir bedanken uns beim Veranstalter für den Super-Service und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Die OV und BZ berichten.

28. April 2019

Ankündigung

REHA-VITA ist beim 3. Lörracher Krebstag dabei – wir freuen uns, Sie an unserem Stand zu begrüßen.

27. Februar 2019

Highlight für fußballbegeisterte Kids

Unser Kooperationspartner TuS Stetten 1900 bietet im Mai 2019 die außergewöhnliche Möglichkeit für ein Training in Verbindung mit der Fußballschule Michael Rummenigge. Mehr Informationen gibt es auf der Website des TuS Stetten.

22. März 2019

Faszinierende Faszien – Theorie und Praxis mit der Blackroll

Mit den Teilnehmern unserer diesjährigen Kooperations­laufgruppe haben wir uns am 6. März zu einem weiteren Vorbereitungsabend zusammengefunden, um das Thema „Faszien“ wieder genauer zu beleuchten. Denn neben Kraft- und Ausdauertraining sollten Läufer auch an ein regelmäßiges Faszientraining denken.

Aber was sind denn überhaupt Faszien? Faszien machen gut 1/5 des Körpervolumens aus, sozusagen Verpackungsmaterial, das bis zu 3 mm dick, Organe, Nerven, Gefäße, Knochen und Muskeln umhüllt und sich als faseriges Netz durch den gesamten Körper zieht und so unser Inneres zusammenhält. Sie bilden um die Muskelfasern, Muskelstränge und Muskelgruppen, stützende Trennwände, die sogenannten Septen, die an das Innenleben einer Zitrusfrucht erinnern. Das Bindegewebe aus Kollagen und Elastin ist mitverantwortlich für das Wohlbefinden und die Fitness.

Fazit des Vortrags von Walter Grellmann und Quentin Seigel: Mit einer Faszienrolle können die Kollagenfasern gut trainiert werden (ähnlich wie einen Schwamm auszudrücken). Durch Massage und Bewegung werden die Fasern geschmeidig und flexibel gehalten und verfilzen nicht. Auch Übungen ohne Rolle sollten in das Training eingebaut werden. Ideal um das faserige Bindegewebe elastisch zu halten, sind wippende und federnde Bewegungsabläufe. Und wie immer gilt: Bewegung ist die beste Medizin!

Mehr über das Trainieren mit der Blackroll erfahren Sie hier.

20. März 2019

Nach der Theorie folgt nun endlich die Praxis

Nachdem das neue Lauf-T-Shirt vorgestellt wurde, ging es endlich los; es wurden die ersten Runden mit dem neuen und teils „alten“ Laufteam im Grütt gedreht. Das erste Ziel steht: es ist der Wiesentäler Wasserlauf. Training findet immer Mittwochs ab 18.30 Uhr im Lörracher Grüttstadion statt.

20. März 2019

Regiomesse 2019

Auch dieses Jahr durften wir uns an der Regiomesse Lörrach am Stand der Badischen Zeitung und der DAK präsentieren. Unser Wohlfühlinsel-Programm im Rahmen des Betrieblichen Gesundheits­managements fand wieder großen Anklang. Vielen Dank für Ihren Besuch!

20. Februar 2019

Betriebs-Event Nr. 1

Wir haben beschlossen, als erstes Event 2019 wieder einmal eine große Team-Fortbildung zu organisieren. Es kam für diese Idee niemand anderes als Herr René de Bruijn in Frage. Dieses Mal mit dem Thema „Das Iliosakralgelenk“. Herr de Bruijn ist Dozent an der niederländischen Akademie für orthopädische Medizin, Verfasser verschiedener Fachbücher und Professor an der Uni Ljubljana (SLO) und Kunming (China).

Lange Zeit wurde das Iliosakralgelenk in der Muskelskelettmedizin ignoriert, da es nur sehr wenig Beweglichkeit zeigt. Die reale Aufgabe ist daher Belastungsübertragung anstelle von Bewegungsausführung. Forschung hat gezeigt, dass Beweglichkeitstests für das ISG nicht sehr zuverlässig sind. Andererseits zeigen Schmerz-Provokations-Tests gute Werte und sind sehr nützlich zur Diagnose von ISG-Problemen. Das größte Risiko, ISG-Probleme zu entwickeln, ist eine Schwangerschaft.

Herr de Bruijn gab eine  kurze Einführung in die ISG Anatomie in vivo, führte klinische Tests durch und zeigte entsprechende manuelle Techniken.

Bildergalerie des Vortrags

20. Februar 2019

Was erfolgreiche Sportler anders machen

Vortrag von Matthias Kuchelmeister

Der Referent der Forschungsgruppe Dr. Feil, erläuterte in seinem Vortrag „Mitochondrien-Strategie – Neues aus der F-AS-T Formel“ (Fettstoffwechsel – Allgemeine Stabilität – Top-Leistung im Wettkampf), wie der Fettstoffwechsel für ein leichteres Körpergewicht aktiviert wird und wie man ein starkes Immunsystem sowie kräftige Sehnen, Bänder und Gelenke bekommt, um verletzungsfrei trainieren zu können. Außerdem zeigte er die besten Regenerationsstrategien auf, um das Training besser in Leistungszuwachs umsetzen zu können. Die Zuhörer bekamen zusätzlich die besten Tipps, was man vor dem Wettkampftag und am Wettkampftag isst, um topfit an den Start gehen zu können.
Die Inhalte des Vortrags und viele weitere Informationen erhalten Sie im Buch des Gesundheitsexperten und Nährstoffspezialisten Dr. rer. nat. Wolfgang Feil.

19. Februar 2019

„Laufen – Beschwerden und deren Therapie“

Die Referenten des Abends waren Dr. Andreas Gösele (Swiss Olympic Medical Center) zum Thema „Laufen – Beschwerden und deren Therapie“, Marco Offenwanger zum Thema „Kompressionen und Bandagen im Sport“ und Frank Bauknecht mit einem Videovortrag über den Transalpine-Run.

Die Badische Zeitung berichtete.

07. Februar 2019

Auftaktveranstaltung des Laufprojekts 2019

Etwa 30 Teilnehmer unserer Laufgruppe fanden sich zur Auftaktveranstaltung, einem Vortrag von Dr. Hardy Hüttemann zum Thema „Gesund laufen – laufend gesund“, ein.

28. Januar 2019

„Medizin im Gespräch“ – ein voller Erfolg!

Es ist bereits Tradition geworden – die Kreiskliniken haben unter dem Thema „Medizin im Gespräch“ eingeladen. REHA-VITA Physiotherapie durfte sich auch dieses Jahr präsentieren. Auch dieses Jahr war die Veranstaltung „Wir vier laden ein“ ein voller Erfolg. Vielen Dank für Ihren Besuch!

 

07. Januar 2019

Runter vom Sofa, rein in die Laufschuhe!

Die Anmeldung hat bereits begonnen – unsere Kooperations-Laufgruppe wächst. Nachdem 2017 und 2018 sehr viel Spaß gemacht haben, starten wir auch 2019 wieder voll durch.

Was wird wieder geboten?

6-monatiges Training · professionelle Vorbereitung mit Laufprofi Quentin Seigel · Fitness-Test (vorher / nachher) · Arztvortrag zum Thema „Laufen“ · Vorträge zum Thema „Motivation, Bekleidung und Ernährung“ · 20% Preisnachlass auf Kleidung und Schuhe bei Intersport Sportmüller · 10% Preisnachlass auf Ernährungsprodukte der Firma Ultra Sports und Bandagen der Firma Bauerfeind bei Intersport Sportmüller · Physiotherapeutische Betreuung durch REHA-VITA Physiotherapie

Eine Kooperation von

Ältere Einträge finden Sie hier: