Das Kreiskrankenhaus Lörrach wurde als erstes städtisches Spital in Lörrach 1845 gegründet. Heute ist die „Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH“ Träger des Kreiskrankenhauses Lörrach, sowie der Kreiskrankenhäuser Rheinfelden (Baden) und Schopfheim.

Das Kreiskrankenhaus ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit 320 Betten. Der am 1. Januar 1994 gegründete Klinikverbund verfügt insgesamt über rund 600 vollstationäre Betten. Bei dem Unternehmen sind etwa 1500 Mitarbeiter beschäftigt. REHA-VITA heißt der langjährige, erfolgreiche Kooperationspartner in Sachen Physiotherapie am Standort Lörrach.

Alle Patienten, welche auf Basis einer ärztlichen Anordnung Physiotherapie erhalten sollen, werden direkt durch das Therapeutenteam auf den jeweiligen Stationen behandelt.
Um eine bestmögliche Kontinuität der Behandlung zu gewährleisten, steht auch nach der stationären Behandlung die Therapieabteilung der REHA-VITA den Patienten für die ambulante Weiterversorgung zur Verfügung. Auch unabhängig eines Aufenthalts im Kreiskrankenhaus Lörrach können Sie selbstverständlich gerne die Therapieangebote der REHA-VITA Physiotherapie ambulant in Anspruch nehmen.

In vier Schritten zu REHA-VITA:

1

1. Eingangsbereich Kreiskrankenhaus Lörrach

1

2. Folgen Sie dem linken Gang im Eingangsbereich bis zum Treppenhaus (rechte Seite)

1

3. Am Ende der Treppe erreichen Sie die REHA-VITA Therapieabteilung.

1

4. Herzlich willkommen!

 Standort Kreiskrankenhaus in Lörrach

Parkmöglichkeiten am Kreiskrankenhaus

  • Parkplatz am Vogelbach-Areal
  • Tiefgarage der Sparkasse
  • Tiefgarage KARSTADT
  • Tiefgarage am Bahnhof