11. Dezember 2017

Sonderausstellung Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien im Anatomischen Museum Basel

Nach einem erfolgreichen Jahr „gönnte“ sich das Team von REHA-VITA einen Ausflug ins Anatomische Museum Basel, um dort an Präparaten das eigene Verständnis des menschlichen Körperbaus zu reflektieren.

11. Dezember 2017

Das „Herten-Team“ von REHA-VITA spielt Weihnachtsmann

Wie jedes Jahr hat sich unser „Herten-Team“ aus dem St.-Josephshaus zusammen mit Frau Saner eine Weihnachtsüberraschung ausgedacht: als Weihnachtsmänner verkleidet verteilte das Team Geschenke und eigens abgefüllten Kinderpunsch an die Bewohner bzw. Patienten. Selbst Frau Saners Ehemann und die Kinder wurden mit einbezogen. Wir bedanken uns herzlich!

17. November 2017

Diabeteswochen im Landkreis Lörrach

Unser Aktionsnachmittag zum Thema „Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen“ fand regen Anklang. Sehen Sie selbst in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie mehr zum Thema im BZ-Artikel von Dr. Fedorczak.

24. Oktober 2017

„Es brennt … Wasser marsch“

Beitrag unserer Kollegin Frau Wilke-Kaltenbach zur 8. Jahresfortbildung der Abteilung für Kinderchirurgie

Unsere Kollegin Frau Wilke-Kaltenbach erhielt eine Einladung von Herrn Dr. Tobias Berberich (Chefarzt der Kinderchirurgie im St. Elisabethen-Krankenhaus) und durfte zum Thema „Urotherapie bei Kindern“ an der 8. Jahresfortbildung der Abteilung für Kinderchirurgie referieren. Teilnehmer waren hauptsächlich niedergelassene Kinderärzte und Ärzte des St. Elisabethen-Krankenhauses. Einer der Ärzte war so begeistert, dass „er am liebsten alle Patienten zur Behandlung schicken würde, wenn das Budget es hergäbe“. Nach kurzer Beratung wurde klar, dass es auch für dieses Problem Wege und Möglichkeiten gibt. Ein gelungener Vortrag.
Lesen Sie mehr im BZ-Artikel vom 4. November 2017.

24. Oktober 2017

… und sie laufen immer noch.

Die Aktion „Wir machen dich fit für den Lörracher Stadtlauf“ mit den Kooperationspartnern REHA-VITA Physiotherapie, DAK Gesundheit und SPORTMÜLLER – Ihr Sporthaus ist mittlerweile ein Dauerläufer geworden. Das Engagement der Laufgruppe hat selbst bei unserem Bundestagsabgeordneten Armin Schuster so großen Eindruck hinterlassen, dass er sich ihr anschloss und zukünftig mittrainieren möchte, wenn es ihm seine Zeit erlaubt.

12. Oktober 2017

Nachbetrachtung Vortrag Prof. Dr. M. Pfeiffer

Da die Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus demnächst zusammengelegt werden, ist es uns wichtig, das Thema Rücken und Wirbelsäule über das Gesundheitsforum auch im St. Elisabethen-Krankenhaus in den Fokus zu rücken. Die „Premiere“ am 09. Oktober 2017 mit Prof. Dr. Michael Pfeiffer, Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im KH Lörrach, füllte den Saal.

Prof. Pfeiffer hielt zusammen mit Walter Grellmann von REHA-VITA Physiotherapie einen aufschlussreichen Vortrag über das Zusammenspiel von Zwerchfell und Beckenboden zur Stärkung des Rückens.

Eine Bildergalerie haben wir hier für Sie abgelegt »

12. Oktober 2017

REHA-VITA Betriebsausflug Nr. 2

Am 29. September 2017 war das gesamte Team von REHA-VITA zum Klettern im Erlebniskletterwald Lörrach eingeladen. Viel Körperkontrolle, Teamgeist und Mut waren gefordert. Alle Teilnehmer haben die Herausforderung erfolgreich bewältigt. Eine Bildergalerie haben wir hier für Sie abgelegt »

15. August 2017

Empfehlung der DAK

Wir freuen uns über die Präventionsempfehlung, welche die DAK Lörrach derzeit an ihre Versicherten verteilt. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse und fragen Sie nach weiteren Angeboten zur Prävention.

19. Juli 2017

Für einen guten Zweck Pfunde verloren

Es war ein großer Tag für die Sportstiftung Südbaden. Zum einen nahm Stiftungsrats-Vorsitzender Armin Schuster (MdB) jüngst bei REHA-VITA im St. Elisabethen-Krankenhaus eine Spende in Höhe von 1500 Euro für die Förderung hochtalentierter Nachwuchssportler in Empfang, zum anderen begrüßten Schuster und Stiftungs-Schatzmeister Peter Vogl mit der REHA-VITA Physiotherapie einen neuen Förderer bei der Sportstiftung Südbaden. Möglich wurde diese großzügige Spende des heimischen Nachwuchssports durch das Stadtlaufprojekt in Kooperation von  Sportmüller, dem Sporthaus im Dreiländereck, und DAK-Gesundheit (Deutsche Angestellten Krankenkasse) und REHA-VITA Physiotherapie. Sportmüller-Initiator Martin Göppert rief Anfang des Jahres eine ganz besondere Laufgruppe ins Leben.

Mehr lesen …

Die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Die Laufeinsteigerinnen und -einsteiger setzten sich das Ziel, am Lörracher Stadtlauf teilzunehmen. Betreut wurden die 30 Läuferinnen und Läufer von den Sportmüller-Initiatoren Martin Göppert und Tanja Ecker (Sportwissenschaftlerin). 20 von ihnen starteten dann auch beim größten Lörracher Sportevent und zählten dann auch ausnahmslos zu den Finishern.
Das Laufprojekt diente auch einem guten Zweck. Für jedes verlorene Kilo gaben Sportmüller, REHA-VITA Physiotherapie und DAK-Gesundheit ihren Obolus ab. Zusammengekommen ist die stolze Summe von 1500 Euro, die nun der Sportstiftung zugute kommt.
Der sportbegeisterte Armin Schuster war so angetan von dieser außergewöhnlichen Laufbewegung, dass er spontan zusagte, zeitnah eine Trainingseinheit mitzumachen. Auf fruchtbaren Boden fiel Schusters Idee bei Martin Göppert, Ende April nächsten Jahres mit der Sportmüller-Gruppe am Wiesentäler Wasserlauf teilzunehmen.
Das Interesse an der Sportstiftung Südbaden war von Walter Grellmann, Inhaber der REHA-VITA Physiotherapie, die für die physiotherapeutische Versorgung der Kliniken des Landkreises und Elisabethen-Krankenhausen in Lörrach verantwortlich zeichnet, so groß, dass er Armin Schuster und Peter Vogl spontan die Mitgliedschaft zusagte. Bei der Spenden-Übergabe zeigten sich auch Horst-Dieter Lüttner (Leiter des DAK-Servicezentrums) und Günter Schönthaler (Vertriebsmitarbeiter der DAK-Gesundheit) überaus angetan vom Wirken der Sportstiftung Südbaden, dass sie sich durchaus eine Mitgliedschaft vorstellen können. So wird die DAK Gesundheit in Kürze Besuch von Armin Schuster erhalten.

19. Juli 2017

Aktuelle interne Fortbildungen bei REHA-VITA

Der Wissensstand unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb organisieren wir regelmäßig interne Fortbildungen für alle Bereiche. In den letzten Wochen waren wieder interessante Highlights im Lörracher Kreiskrankenhaus dabei.

Vortrag von Hr. Dr. Bilger im Herzkathederlabor

Besprechung von Organisation und Abläufen auf der Station Wiesenthal 

Vertiefen der Behandlungsabläufe von Mund-, Kiefer- und Gaumenbehandlungen (CMD) mit Frau Prof. Dr. Dr. Schwenzer-Zimmerer

18. Juli 2017

Betriebsausflug REHA-VITA 2017 – Kanutour auf dem Altrhein

Zu einem aktiven Betriebsausflug haben wir im Juli 2017  eingeladen. Eine Kanutour auf dem Altrhein – von Bad Bellingen nach Grießheim – stand auf dem Programm. Ein herausforderndes und muskelkaterförderndes Erlebnis für unsere Mitarbeiter!
Eine Bildergalerie haben wir hier abgelegt.

02. Juni 2017

Das große Finale

Nach langer Vorbereitung ist der große Tag gekommen: der 26. Lörracher Stadtlauf am 01. Juni 2017 fand statt. 19 Läufer der Laufgruppe unseres Kooperationspartners SPORTMÜLLER sind bis ins Finale vorgedrungen.
Herzlicher Glückwunsch von uns!

Eine Bildgalerie hat SPORTMÜLLER »

Eine Kooperation von

02. Juni 2017

Wir stellen vor: das REHA-VITA Stadtlauf-Team

Auch bei REHA-VITA schlummern Lauftalente: sechs unserer Mitarbeiter – 5 Läufer und eine Betreuerin – verstärkten das Lauf-Team der Kliniken des Landkreises.

Eine Bildergalerie des Laufs gibt es auf der Website der Kliniken des Landkreises. »

23. Mai 2017

Ein Vortrags-Highlight für REHA-VITA

Frau Professor Dr. Dr. Katja Schwenzer-Zimmerer hielt für REHA-VITA einen Vortrag über Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD) – Ursachen und Folgen.
CMD hat viele Gesichter und tritt von Kindes- bis zum Erwachsenenalter mit unterschiedlichen Beschwerden auf. Chronische Schmerzen im Kopf-, Hals- und Rückenbereich entstehen häufig durch Fehlstellung des Kiefergelenkes. Wenn der Biss nicht stimmt, kann es zu Problemen in der Ganzkörperstatik kommen, z.B. Blockierungen der Wirbelsäule, dauernde Fehlhaltung und Dysbalancen.

Wir bedanken uns bei Frau Professor Dr. Dr. Schwenzer-Zimmerer recht herzlich für diesen interessanten Vortrag. Gerade für uns Physiotherapeuten sind und werden diese Erkenntnisse im Bezug auf eine interdisziplinäre, ganzheitliche Behandlung immer wichtiger.

20. Mai 2017

REHA-VITA Info-Stand beim 2. Lörracher Krebstag

Wir von REHA-VITA durften am 20. Mai 2017 mit unserem Info-Stand im Burghof Lörrach über unsere Therapiemöglichkeiten informieren. Danke, dass Sie da waren!
Das OV berichtete vorab in der Printausgabe.

17. Mai 2017

Vorbereitung auf den Stadtlauf 2017

REHA-VITA und »Fusion Workout by Lena« haben beim Lauftreff der Kreiskliniken im Grütt eine Sondertrainingseinheit eingelegt. Alle Beteiligten waren sich einig – nachdem der Puls und der Flüssigkeitsverlust wieder ausgeglichen waren – diese Art Training öfter durchführen zu wollen.

Es hat allen riesig Spaß gemacht.

Eine Bildergalerie des Workouts haben wir hier für Sie abgelegt. »

6. Mai 2017

„Aktionstag Schlaganfall“ im Kreiskrankenhaus Lörrach

Mit einem kurzen Vortrag (hier als PDF laden) beteiligten wir uns am Aktionstag Schlaganfall.

Danke, dass Sie da waren!
Die Badische Zeitung berichtete.

28. April 2017

REHA-VITA Physiotherapie unterstützt den SV Istein

Wir sind stolz auf unsere beiden Mitarbeiter F. Elsner und R. Hosni, die aktiv beim SV Istein Fußball spielen. Um dieses Engagement zu fördern, haben wir den Verein mit einer Geldspende für die Jugendarbeit unterstützt.

11. April 2017

Training nach dem Training mit dem Schrittzähler als Fitnesscoach

Wie halten wir unsere Patienten nach der Therapie weiter in Bewegung?

Jeden Tag 10.000 Schritte (ungefähr 5 Kilometer) zu gehen, soll sich laut aktuellen Studien der Weltgesundheitsorganisation WHO vorteilhaft auf die Gesundheit auswirken. Eine Gruppe von REHA-VITA Physiotherapeuten im „Eli“ testet, ob der Gesundheitszustand von Patienten nach der Therapie mittels „Hausaufgaben-Selbstkontrolle“ durch Benutzung eines Schrittzählers erhalten oder gar gesteigert werden kann. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

04. April 2017

3LANDKOMPASS berichtet über die SPORTMÜLLER Laufgruppe

04. April 2017

Fortbildung auf der Intensivstation

Da REHA-VITA Physiotherapie neben der Ambulanz und ambulanten Reha hauptsächlich für die stationäre physiotherapeutische Versorgung der Patienten der Kliniken in Lörrach zuständig ist, ist es immer wieder wichtig,  die Abläufe der einzelnen Stationen im Krankenhaus mit der Therapie bestmöglich abzustimmen. So konnte diesmal das ganze Team von REHA-VITA mit Herrn Wolfgang Bachbauer, Teamleiter der Intensivstation, die Abläufe auf der Intensivstation reflektieren. Denn gerade die Intensivstation verlangt bestmögliche Zusammenarbeit zwischen Physiotherapie, Pflege und Ärzten.

27. März 2017

Selbst das Wetter ist begeistert von unserem Laufprojekt

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wird im Grütt immer mittwochs von 17.00 – 19:00 Uhr fleißig und tapfer gelaufen. Damit der Trainings-Alltag bis zum „Finale“ (Lörracher Stadtlauf, 1. Juni 2017) nicht zu hart wird, bietet REHA-VITA als Bonus Aqua- und Faszientraining an.

03. März 2017

Das Lauftraining hat endlich begonnen.

Nach der Trainingsplanbesprechung, Laufschuh- und Laufbekleidungsberatung im Sporthaus SPORTMÜLLER sowie Einführung in die Benutzung der Pulsuhren startete die dritte Runde des Kooperations-Lauf-Events „Fit für den Lörracher Stadtlauf“. Trotz schlechten Wetters mit Regen und Wind sind fast alle Teilnehmer zum Starttraining im Grütt erschienen. REHA-VITA Physiotherapie hatte bereits Einsatz in 1. Hilfe.

28. Februar 2017

REHA-VITA Physiotherapie hat zu einem Vortrag „Laufen und Ernährung“ eingeladen.

Im Rahmen unserer Aktion „Wir machen Dich fit für den Lörracher Stadtlauf“ hat Dipl. Oecotrophologin Constanze Wach am 27.02.2017 im Kreiskrankenhaus Lörrach einen äußert interessanten und lehrreichen Vortrag zum Thema: „Fit im Bauch, fit auf den Beinen“ gehalten.

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner SPORTMÜLLER durfte Walter Grellmann im Vortragsraum des Kreiskrankenhauses Lörrach nicht nur die Mitarbeiter der Kreiskliniken Lörrach, sondern auch Teilnehmer der SPORTMÜLLER-Laufgruppe als Zuhörer begrüßen.

Mehr lesen …

Wie viel, wann und vor allem was sollte man zu sich nehmen? Das waren nur einige der Fragen, die Constanze Wach in dem zwei-stündigen Vortrag behandelte.  So informierte sie auch darüber, was bei Ernährung und Sport zu beachten ist. Die Ernährungsberaterin hat unseren Läuferinnen und Läufern Ernährungsempfehlungen mit auf den Weg gegeben, sodass sie am Mittwoch nun perfekt vorbereitet mit dem Lauftraining starten können.

Die Präsentation von Constanze Wach können Sie hier als PDF herunterladen.

16. Februar 2017

Mit Fitness-Test, Laufanalyse und BIA-Messung in die zweite Runde

Die Motivation ist riesig. Unsere Teilnehmer an der Sportmüller-Aktion „Wir machen Dich fit für den Lörracher Stadtlauf“ hatten ihren Spaß an der „zweiten Runde“, die jüngst an zwei Abenden in den Räumen der Physiotherapie-Praxis Reha-Vita im St. Elisabethen-Krankenhaus über die Bühne ging. Gesamter Artikel als PDF »

10. Februar 2017

Der Startschuss der Sportmüller-Aktion ist gefallen

Der Startschuss für die Sportmüller-Aktion „Wir machen Dich fit für den Lörracher Stadtlauf“ ist in dieser Woche gefallen. Voller Vorfreude und optimal motiviert haben die 30 Laufkursteilnehmer im Auditorium des St. Elisabethen-Krankenhauses in Lörrach den Arztvortrag von Dr. Hardy Hüttemann, Teamarzt der Schweizer alpinen Skinationalmannschaft und begeisterter Crossläufer, genossen. Gesamter Artikel als PDF »

03. Februar 2017

Gesundheitsforum Inkontinenzbehandlung

Am Donnerstag, den 09. Februar 2017 um 19:30 im 5. OG des KKH Lörrach durften wir uns mit einem therapeutischen Beitrag am Vortrag „Inkontinenzbehandlung“ von Dr. Engel und Dr. Dip beteiligen!

Veranstaltungsplakat ansehen

 03. Februar 2017

REHA-VITA bei der Regio 2017

Mit viel Liebe haben wir unsere »Wohlfühlinsel« bei der Lörracher Regio aufgebaut und uns sehr über Ihren Besuch gefreut. Hier ein paar Eindrücke der »Wohlfühlinsel«.

03. Februar 2017

Nachbericht „Medizin im Gespräch“

Im Rahmen der Veranstaltung „Medizin im Gespräch“ am 29. Januar im Kreiskrankenhaus Lörrach durfte sich auch REHA-VITA Physiotherapie präsentieren. Neben der BMI-Messung und Beratungen zu Rehabilitationssport-Angeboten ergaben sich auch viele interessante Gespräche und Begegnungen. Wir bedanken uns dafür.

17. Januar 2017

Referat in der Pflegeschule

Christoph Meißner von der Physiotherapie REHA-VITA referierte in der Pflegeschule des Kreiskrankenhauses Lörrach über das Thema „Kontrakturprophylaxe“. Herr Meißner legte besonderen Schwerpunkt auf den Einblick in die Physiotherapie in der Zusammenarbeit am gemeinsamen Patienten.